Menü
Aquarium Channel
Ihr Aquarium Ratgeber
Aquarium Channel
Der ultimative Fischratgeber
Aquarium Channel
Fachkundige Information rund um Ihr Aquarium
Voriger
Nächster

Amazonasbecken Aquarium

Die Wasserwelt des Amazonas im eigenen Heim

Als Amazonasbecken Aquarium bezeichnet man ein eigens auf die Wasserwelt des Amazonas abgestimmtes Aquarium. Sowohl der Aufbau, als auch die darin lebenden Pflanzen und Fische sind auf das Amazonasgebiet abgestimmt – das heißt, dass alle darin lebenden Fisch– und Pflanzenarten ursprünglich im Amazonas beheimatet sind. Diese Form des Aquariums bietet sowohl für fortgeschrittene Aquarianer, als auch für Neueinsteiger eine interessante Herausforderung und ist ein Highlight in Ihrem Wohnzimmer.

Aufbau eines Amazonasbecken Aquariums

Beim Aufbau eines Amazonasbecken Aquariums sollten Sie folgende Dinge beachten:

  • Wasser: Idealerweise sollte das Aquarienwasser eher weich und neutral bis leicht sauer sein. Die optimale Wassertemperatur liegt zwischen 25 und 28 Grad Celsius.
  • Filterung: Viele Fischarten aus dem Amazonasgebiet vertragen eine Filterung über Torf sehr gut, sofern das Wasser nicht zu weich ist. Ein Torfzusatz im Filter erhöht außerdem die Wasserqualität und senkt den ph–Wert sowie die Wasserhärte, was den Fischen und Pflanzen sehr zugute kommt.
  • Pflanzen: Wichtig ist, dass Sie auch bei den Pflanzen nur jene Arten wählen, die auch im Amazonasgebiet beheimatet sind. Achten Sie vor allem darauf, dass die Fische ausreichend freien Schwimmraum im Aquarium vorfinden. Dazu ist es wichtig, dass Sie die hochwachsenden Pflanzen im hinteren Bereich des Aquariums ansiedeln, während Sie niedrig wachsende Pflanzen ruhig auch nach vorne setzen können. Als geeignete Pflanzen erweisen sich neben den verschiedenen Arten der Amazonaspflanzen vor allem das Brasilianische Tausendblatt, der Brasilianische Wassernabel und das tropische Laichkraut.
  • Fische: Bei den Fischen haben Sie im Grunde eine große Auswahl. Bewährt haben sich Panda–Panzer–Welse, Antennenwelce, Skalare, Rotstreifenbuntbarsche und Schmetterlingsbuntbarsche.
  • Sonstiges: Setzen Sie unbedingt eine Moorkienwurzel in Ihr Amazonasbecken Aquarium. Sie sieht nicht nur dekorativ aus, sondern bietet ausreichend Versteckmöglichkeiten und dient vor allem Antennenwelsen als Zellulosequelle.

Ein Amazonasbecken Aquarium ist in jedem Fall eine Bereicherung für Ihr Heim. Die entsprechenden Fische und Pflanzen bekommen Sie in jedem gut sortierten Zoofachhandel, wo Sie sich auch noch zusätzliche Tipps und Tricks für den Aufbau und die Pflege holen können.