Menu
Aquarium Channel
Ihr Aquarium Ratgeber
Aquarium Channel
Der ultimative Fischratgeber
Aquarium Channel
Fachkundige Information rund um Ihr Aquarium

Strömung und Sauerstoff im Aquarium

Bedeutung und Filterwirkung

Die Wasserströmung, genauso wie der Sauerstoff im Aquarium, ist sowohl für Fische, als auch für Pflanzen von großer Bedeutung. Viele der Zierfische in den heimischen Aquarien kommen aus strömungs– und sauerstoffreichen Gewässern. Sie stehen daher gerne im Filterstrom, warten auf Fressbares oder stärken durch das ständige Schwimmen Ihren Organismus. Auch Pflanzen dient der kontinuierliche Wasserstrom dazu, herantreibende Nährstoffe aufzunehmen.

Ein weiterer, oft unterschätzter, Faktor der Strömung ist, die Wärme des Heizers gleichmäßig im Aquarium zu verteilen und so Warm– und Kaltschichten zu vermeiden. Bei zu schwacher Wasserströmung kühlt die untere Wasserregion meist aus und hemmt das Pflanzenwachstum. Zusätzlich erhöht eine unzureichende Temperaturumwälzung das Krankheitsrisiko der Fische.

Sauerstoff im Aquarium durch Oberflächenbewegung

Ein weiterer lebenswichtiger Aspekt für Ihre Pflanzen und Fische ist die Anreicherung des Wasser mit Sauerstoff. Die Wasseroberfläche Ihres Aquariums dient zum Gasaustausch. Sauerstoff wird aufgenommen und Kohlendioxid abgegeben. Um diesen Gasaustausch zu ermöglichen, muss die Oberfläche jedoch ständig in Bewegung sein. Dies erreichen Sie entweder durch die Umwälzwirkung des Filters oder durch den Zusatz einer eigenen Luftpumpe für das Aquarium.

Der Gasaustausch zwischen Kohlendioxid und Sauerstoff im Aquarium erfolgt allerdings nur dann, wenn sich ausreichend Sauerstoff über der Wasseroberfläche befindet. Achten Sie daher darauf, dass speziell bei Aquarien mit Aquarienabdeckung sich genügend Lüftungsschlitze in der Abdeckung befinden.