Menü
Aquarium Channel
Ihr Aquarium Ratgeber
Aquarium Channel
Der ultimative Fischratgeber
Aquarium Channel
Fachkundige Information rund um Ihr Aquarium

UV-Lampen im Aquarium

Bedeutung und Einsatzgebiete in der Aquaristik

Normales UV-Licht tötet Keime und Bakterien sowie kleine einzellige Lebewesen ab. Daher werden UV-Lampen naturgemäß in der Aquaristik zur Entkeimung des Wassers verwendet. Meistens werden sie dabei dem Filter vor– oder nachgeschaltet. Wenn das Aquarienwasser dann an den UV-Lampen vorbeiströmt, werden unerwünschte Keime abgetötet. Damit eigenen sich UV-Lampen hervorragend zur Einsetzung bei einigen Krankheiten, Wassertrübung durch einzellige Algen und hohem Bakteriengehalt. In der Regel kann schon nach kurzer Zeit eine Verbesserung der Wasserqualität herbei geführt und die störenden Keime beseitigt werden.

Bessere Wasserqualität durch UV Licht

Bedenken Sie bitte immer: Trotz guten Ergebnissen in der Keim– und Bakterienbekämpfung ist der Einsatz von UV-Lampen lediglich eine unterstützende Maßnahme. Die Ursachen für die hohen Bakterien–, Keim– oder Algenbelastung können Sie mit UV-Lampen nicht beseitigen. Daher ist es unumgänglich, dass Sie diese Ursachen ausmachen und beseitigen, bevor Sie die UV-Lampen zum Einsatz bringen. Grundsätzlich gilt auch hier: Nehmen Sie sich die Zeit und beobachten Sie Ihre Fische und das Aquarium jeden Tag. Damit sollte auch die Quelle für ungewöhnliche Schadstoffbelastungen schnell gefunden sein. Behandeln Sie Krankheiten wie gewohnt mit speziellen Medikamenten oder Breitbandmedikamenten und nutzen Sie die UV-Lampen zu einer gründlichen Reinigung des Wassers.