Menü
Aquarium Channel
Ihr Aquarium Ratgeber
Aquarium Channel
Der ultimative Fischratgeber
Aquarium Channel
Fachkundige Information rund um Ihr Aquarium

Probleme mit dem Aquarium

Erste Hilfe mit einem Ersatzbecken

Wenn Sie Probleme mit Ihrem Aquarium haben, empfiehlt es sich in den meisten Fällen ein Ersatzbecken parat zu haben. Hierfür reicht es vollkommen, ein kleines 60 Liter Becken in Reserve zu haben, in das Sie bei Problemen mit Ihrem Aquarium die Fische und eventuell auch Pflanzen umsiedeln können. Solch ein Ersatzbecken eignet sich hervorragend zur schnellen Umsiedlung der Fische bei einem undichten Aquarium oder auch als Quarantänebecken für Neuzugänge oder kranke Fische. Ein Ersatzbecken ist jedoch nicht nur sinnvoll, wenn Sie Probleme mit Ihrem Aquarium haben: Auch für die Jungfischaufzucht sollten Sie ein solches Becken zur Hand haben, um den Jungfischen eine problemlose Aufzucht zu ermöglichen.

Probleme mit dem Aquarium – ein Ersatzbecken hilft

Wenn Sie tatsächlich Probleme mit Ihrem Aquarium haben, oder es als Jungfisch–Zuchtbecken verwenden, vergessen Sie in keinem Fall, auch das Ersatzbecken mit einer kleinen Filteranlage und einer Heizung auszustatten, da Sie sonst die Gesundheit Ihrer Fische erneut gefährden. Ohne die grundsätzliche Aquariumtechnik überleben Ihre Fische in dem Becken sonst nur einige Stunden. Bei einem Quarantänebecken vergessen Sie bitte außerdem nicht, das Wasser zu wechseln, bevor Sie gesunde Fische in das Becken geben. Am Besten bereiten Sie das Ersatzbecken bereits grundsätzlich vor und füllen es im Einsatzfall mit Aquariumwasser und etwas Leitungswasser.