Menü
Aquarium Channel
Ihr Aquarium Ratgeber
Aquarium Channel
Der ultimative Fischratgeber
Aquarium Channel
Fachkundige Information rund um Ihr Aquarium
Voriger
Nächster

Ein gebrauchtes Aquarium kaufen

Wissenswertes über den Kauf von gebrauchten Becken

Hin und wieder kommt es vor, dass Sie die Möglichkeit haben, ein gebrauchtes Aquarium zu kaufen. Bei Hobbyaufgabe oder einer Vergrößerung des eigenen Beckens bleibt das alte Becken oft über und wird zum Verkauf angeboten. Ein gebrauchtes Aquarium hat dabei meist den Vorteil, dass es deutlich günstiger ist als ein neues Becken. Allerdings haben Sie dabei keine Garantie, dass das Becken keine Mängel aufweist und dass es auch wirklich dicht ist. Zwar sind moderne Vollglasaquarien hier schon sehr zuverlässig, nehmen Sie das Becken jedoch trotzdem genau unter die Lupe. Zudem haben Sie oft auch keinerlei Informationen, was sich in dem Becken vorher abgespielt hat. Krankheitskeime, die den vorhergehenden Fischbestand dezimiert haben, können sich noch im Becken befinden und auch Ihr Aquariumprojekt von vornhinein gefährden. Lassen Sie daher Ihr gebrauchtes Aquarium immer fachgerecht desinfizieren, bevor Sie es verwenden.

Überprüfen Sie das neue Aquarium

Um nicht die Katze im Sack zu kaufen, sollten Sie ein gebrauchtes Aquarium in jedem Fall genau überprüfen. Wenn möglich, ist es auch hier empfehlenswert, das Aquarium bei einem Fachhändler zu kaufen, denn dieser bietet Ihnen je nach Alter des Aquariums womöglich auch noch eine Garantie für die Dichtheit des Beckens. Bei einem neuen Becken bieten die Händler meist eine Garantie von 2 Jahren auf die Dichte – informieren Sie sich daher auch bei einem Kauf von privat, ob hier noch ein Garantieanspruch auf das Aquarium besteht.