Menü
Aquarium Channel
Ihr Aquarium Ratgeber
Aquarium Channel
Der ultimative Fischratgeber
Aquarium Channel
Fachkundige Information rund um Ihr Aquarium

Das richtige Aquarium Volumen

Berechnung und Bedeutung des Beckenvolumens

Das Aquarium Volumen seines eigenen Beckens zu kennen ist eines der wichtigsten Dinge, die Sie über Ihr Aquarium wissen sollten. Im Folgenden erfahren Sie mehr über die richtige Berechnung Ihres Beckenvolumens und die Situationen, in denen dieses Wissen für Sie unbedingt notwendig ist.

Zur Berechnung Ihres Beckenvolumens gehen Sie bitte wie folgt vor: Messen Sie die Kantenlängen Ihres Aquariums in Zentimetern aus. Multiplizieren Sie nun Länge, Breite und Höhe und teilen Sie das Ergebnis durch 1000. Sie erhalten die exakte Anzahl der Liter, die in Ihr Aquarium passen würden, wenn Sie es voll befüllen. Da Sie in der Regel das Aquarium nicht bis zur oberen Kante befüllen und auch Dekoration, Bodengrund und Pflanzen ein Teil Wasser verdrängen, können Sie vom errechneten Betrag noch einmal gut 10–20 Prozent wegrechnen.

Beispiel zur Errechnung Ihres Beckenvolumens:

  • Ihr Aquarium hat eine Länge von 100 Zentimetern, eine Breite von 50 Zentimetern und eine Höhe von 40 Zentimetern.
  • Mulitplizieren Sie die Kantenlängen, erhalten Sie das Ergebnis von 200.000. Teilen Sie diese Zahl nun durch 1000 und Sie erhalten einen maximalen Wasserinhalt von 200 Litern.
  • Wenn Sie nun noch Bodengrund, Dekoration und Pflanzen abziehen, erhalten Sie eine ungefähre Wassermenge von 160 bis 180 Litern.

Bedeutung des Aquarium Volumens

3 gute Gründe für die genaue Kenntnis Ihres Beckenvolumens:

  • Die zur Verfügung stehende Wassermenge ist der entscheidende Gradmesser, wie viele Fische Sie ins Aquarium einsetzen können.
  • Das Gewicht Ihres Aquarium lässt sich nur mit der Kenntnis der Wassermenge im Becken errechnen. Ein Liter Wasser wiegt in etwa ein Kilogramm.
  • Eine wichtige Bedeutung spielt das Aquarium Volumen auch bei der Medikation. Üblicherweise richtet sich die Medikamentendosis nach der Wassermenge. Unkenntnis des Beckenvolumens führt daher entweder zu einer Unterdosierung oder zu einer Überdosierung – beides kann den Tod Ihrer Fische zur Folge haben.

Errechnen Sie sich daher Ihr Aquarium Volumen und bieten Sie Ihren Fischen perfekte Lebensbedingungen.