Menü
Aquarium Channel
Ihr Aquarium Ratgeber
Aquarium Channel
Der ultimative Fischratgeber
Aquarium Channel
Fachkundige Information rund um Ihr Aquarium
Voriger
Nächster

Das Aquarium ist undicht

Sofortmaßnahmen im Ernstfall

Wenn Ihr Aquarium undicht ist und Wasser ausläuft, sollten Sie schnell handeln. Grundsätzlich empfiehlt es sich immer ein kleines Ersatzbecken bei der Hand zu haben, in das Ihre Fische in kürzester Zeit umsiedeln können. Im Notfall können Sie aber ruhig auch eine Plastikwanne oder einen Kübel verwenden, um schnell reagieren zu können. Füllen Sie bei der Umsiedelung so viel wie möglich des bestehenden Aquarienwassers in das neue Becken, um den Fischen die Umstellung an Ihr neues zu Hause so einfach wie möglich zu machen und zusätzliche Probleme zu vermeiden.

Probleme mit dem Aquarium. Undichte Stellen reparieren.

Auch wenn Ihr Aquarium undicht ist, schalten Sie Ihren Filter auf keinen Fall aus, sondern verwenden Sie ihn nach Möglichkeit in Ihrem Ersatzbecken. Wenn die Filterbakterien absterben, können Sie ihn im reparierten Becken oft nur schwer wieder mit voller Leistung laufen lassen. Für den Fall, dass Ihr Aquarium undicht wird, empfiehlt es sich außerdem etwas Aquariensilikonkleber zu Hause zu haben, um die betroffenen Stellen schnell selbst reparieren und Ihren Fischen rasch wieder das gewohnte Zuhause bieten zu können. Wenn Sie öfter Probleme mit undichten Stellen haben, bzw. ein sehr altes Becken besitzen, dann sollten Sie einen Neukauf in Erwägung ziehen.