Menü
Aquarium Channel
Ihr Aquarium Ratgeber
Aquarium Channel
Der ultimative Fischratgeber
Aquarium Channel
Fachkundige Information rund um Ihr Aquarium

Die richtige Aquarium Form

Wissenswertes über die richtige Beckenform

In den Zoofachgeschäften gibt es eine breite Palette an unterschiedlichen Aquarien in allen Formen und Größen. Die häufigste und auch empfehlenswerteste Beckenform ist jedoch das rechteckige Becken. Dieses gibt es in vielen verschiedenen Standardgrößen mit der passenden Aquariumabdeckung. Zusätzlich garantieren Ihnen diese Standardformen, dass das Verhältnis zwischen Wasservolumen und Wasserfläche stimmt. Entscheiden Sie sich für eine Aquarium Form und stimmen Sie Ihren Fischbesatz darauf ab.

Alternative Aquarien

Neben der rechteckigen Aquarium Form gibt es auch noch Eckaquarien und fünf– und sechseckige Aquarienformen. DieseAquarien gliedern sich meist optisch gut in alle Wohnungsgegebenheiten ein, haben jedoch den Nachteil, dass es oft keine passende Aquariumadeckung dafür gibt und Sie in Bezug auf die Aquarium Beleuchtung alternative Befestigungsmöglichkeiten benötigen. Abgesehen davon sollten Sie bei freistehenden Aquarien darauf achten, freiliegende Kabel so gut wie möglich zu verbauen, um eventuell Stolperfallen zu vermeiden.

Aquarium Formen, die Sie vermeiden sollten

Bei der Suche nach der richtigen Aquarium Form sollten Sie in jedem Fall kugelförmige Aquarien sowie Wand– und Säulenaquarien vermeiden. Diese Formen ermöglichen keine artgerechte Haltung und sind daher tierschutzrechtlich bedenklich. Sie bieten meist nur wenig bis gar keine Rückzugsräume und nehmen selbst kleinen Fischarten einen Großteil Ihrer Bewegungsfreiheit. Zudem stimmt bei diesen Aquarien das Verhältnis zwischen Wasservolumen und Wasseroberfläche nicht, was eine ausreichende Sauerstoffanreichung des Wassers verhindert. Denken Sie bei der Wahl der Aquarium Form daher immer auch an die artgerechte Haltung Ihrer Fische und die Gegebenheiten in Ihrer Wohnung.