Menü
Aquarium Channel
Ihr Aquarium Ratgeber
Aquarium Channel
Der ultimative Fischratgeber
Aquarium Channel
Fachkundige Information rund um Ihr Aquarium

Stillwasserbereiche

Verkrautete Stillwasserbereiche als Lebensraum

Je nach Fließgeschwindigkeit wachsen in den Stillbereichen von Flüssen bei ausreichender Wasserqualität und guten Lichtverhätnissen eine Vielzahl an zarten und feingliedrigen Wasserpflanzen. Weit häufiger findet man diese Wasserpflanzen noch im Uferbereich bei größeren Gewässern sowie bei kleinen Tüpeln und Sümpfen. In den tropischen Regenwäldern, die manchmal eine schlechte Wasserqualität bei unzureichenden Lichtverhältnissen bieten, schaffen ins Wasser hängende Landpflanzen einen ähnlichen Lebensraum für Fische und andere Wassertierarten.

Wasserpflanzen als Nahrungsquelle und Versteck

Viele Schwarmfische und andere Kleinfischarten leben in den verkrauteten Stillwasserbereichen und ernähren sich von kleinen Futterpartikeln, die die Strömung zwischen den Wasserpflanzen hindurch spült. Die dichten Wasserpflanzen bieten außerdem einen schier undurchdringlichen und guten Schutz vor größeren Raubfischen. Viele Welsarten fressen auch die Algen von den Blättern oder tummeln sich am Bodengrund zwischen den Wurzeln auf der Suche nach Fressbarem.

Wenn Sie die Lebensbedingungen in den verkrauteten Stillwasserbereichen zu Hause nachbauen wollen, sollten Sie in jedem Fall darauf achten, trotz der vielen Wasserpflanzen für ausreichend freien Schwimmraum zu sorgen. Dies kommt nicht nur vielen Ihrer Fischarten zu Gute, sondern ermöglicht Ihnen auch das unkomplizierte Beobachten Ihrer Aquarienfische.