Menü
Aquarium Channel
Ihr Aquarium Ratgeber
Aquarium Channel
Der ultimative Fischratgeber
Aquarium Channel
Fachkundige Information rund um Ihr Aquarium
Voriger
Nächster

Brackwasser Lagunen und Schneckenfriedhöfe

Spezielle Lebensräume für Süßwasserfische

Einen sehr speziellen Lebensraum für kleine Fische bietet der Tanganjikasee in Ostafrika. Buntbarsche haben hier einen Lebensraum im flachen Sandwasser erobert und in dem an sich ungeschützten Gewässer eine ganz besondere Taktik entwickelt. Unzählige leere Schneckenhäuser bilden dort regelrechte Schneckenfriedhöfe und dienen den kleinen Fischen als Schutz vor Raubfischen. Während sie in den Schneckenhäusern wohnen und ihre Jungen aufziehen, suchen sie rund um die sicheren Verstecke nach Nahrung – eine perfekte Strategie, die sich auch im Aquarium gut umsetzen lässt und optisch nett aussieht.

Brackwasser Lagunen als besonderer Lebensraum

Jene Bereiche, wo Süß– und Salzwasser sich vereinen, bilden oft einen ganz besonderen Lebensraum für Fische. Das Wasser ist in diesen so genannten Brackwasser Lagunen nicht nur salzhaltig – der Salzgehalt und die Wassertemperatur sind auch ständigen teils starken Schwankungen ausgesetzt. Aquarienfische, die aus diesen Zonen stammen, sind daher sehr anpassungsfähig und kommen mit vielen Wasserbedingungen zurecht. Im Großen und Ganzen ähneln Brackwasser Lagunen den Stillwasserbereichen im Inland und unterscheiden sich in Bezug auf Pflanzenreichtum und Nahrungsgehalt meist nur durch den Salzgehalt.

Schneckenfriedhöfe und Brackwasser Lagunen bieten auch gute Vorbilder für das eigenen Aquarium. Letztere lassen jedoch weit weniger Fischarten zu, da der Salzgehalt für die meisten Aquarienfische ein großes Problem darstellt.