Menü
Aquarium Channel
Ihr Aquarium Ratgeber
Aquarium Channel
Der ultimative Fischratgeber
Aquarium Channel
Fachkundige Information rund um Ihr Aquarium
Voriger
Nächster

Oberflächenfische und Revierfische

Leben knapp unter der Wasseroberfläche

Oberflächenfische bevorzugen die oberen Regionen des Aquariums und halten sich – wie der Name schon sagt – meist knapp unterhalb der Wasseroberfläche auf. Sie schätzen Zonen, die von Schwimmpflanzen bedeckt sind und ihnen dadurch ausreichend Schutz bieten. Nicht vergessen sollten Sie bei manchen Oberflächenfischarten eine ordentliche Aquariumabdeckung. Viele Fische springen gerne aus dem Wasser und können so leicht das Wasser verfehlen und sich am Fußboden wiederfinden. Sorgen Sie außerdem auch bei der Bepflanzung für ausreichend Rückzugsmöglichkeiten und potentielle Laichplätze für die Fische.

Revierfische in Ihrem Aquarium

Wenn Sie Revierfische in Ihrem Aquarium halten möchten, sollten Sie dies bereits bei der Einrichtung berücksichtigen. Revierfische benötigen einen eigenen Bereich – ein Revier – das sie gegen andere Freiwasserfische abgrenzen können. Besonders zur Fortpflanzungszeit brauchen diese Fischarten einen speziellen Lebensraum, in dem sie ihre Schaumnester bauen können. Wichtig für Sie ist es hier vor allem, diese Lebensbedingungen zu schaffen und bevorzugte Bereiche der Revierfische nicht direkt an den Freiwasserbereich anzuschließen.

Generell gilt für Oberflächenfische und Revierfische gleichermaßen, wie bei vielen Dingen, dass Sie sich unbedingt bereits im Vorfeld informieren sollten. Nur die richtige Auswahl an Aquariumfischarten garantiert Ihnen später eine reibungslose Vergesellschaftung und glückliche und gesunde Fische.