Menü
Aquarium Channel
Ihr Aquarium Ratgeber
Aquarium Channel
Der ultimative Fischratgeber
Aquarium Channel
Fachkundige Information rund um Ihr Aquarium

Vielfalt an Arten: Aquarienfische unter der Lupe

Aquarienfischarten im Vergleich

Bei den Fischen gibt es aktuell ungefähr 25.000 bekannte Arten. Aquarienfische stellen davon etwa 2.000 Arten. Trotz modernster Wissenschaft werden jedoch immer noch jährlich neue Arten entdeckt und zugeordnet. Die bislang 25.000 bekannten Arten werden in 400 verschiedene Fischfamilien und zwei Fischklassen unterteilt: Die Knorpelfische und die Knochenfische. Der Unterschied dieser beiden Fischklassen liegt im Skelettbau: Knochenfische haben Knochen, Knorpelfische dagegen haben ein Knorpelskelett. Während es bei den Knorpelfischen nur rund 400 Arten gibt, zu denen vor allem Haie und Rochen gehören, stellen die Knochenfische den überwiegenden Großteil der bekannten Fischarten dar. Daher gehören auch praktisch alle Aquarienfischarten der Gattung der Knochenfische an.

Verschiedene Arten der Aquarienfische

Die heute bekannte Fischwelt besteht aus etwa 25.000 verschiedenen Arten. Aquarienfische machen mit rund 2.000 regelmäß gehaltenen Arten dabei einen nicht unerheblichen Teil aus. Neben der Größe der Fische spielen auch die Eigenschaften und Lebensgewohnheiten eine Rolle, um zu entscheiden, ob eine Fischart aquariumtauglich ist oder nicht. Dabei nimmt man neben der Unterscheidung der einzelnen Aquarienfischarten auch folgende Einteilung der Fische für ein Aquariumvor:

Welche verschiedenen Arten an Aquarienfischen Sie in Ihrem Aquarium halten können, hängt maßgeblich von der Größe und Art Ihres Aquariums ab. Informieren Sie sich unbedingt vor dem Kauf über die Lebensgewohnheiten und speziellen Ansprüche der Fische, um später keine unnötigen Probleme zu haben.