Menü
Aquarium Channel
Ihr Aquarium Ratgeber
Aquarium Channel
Der ultimative Fischratgeber
Aquarium Channel
Fachkundige Information rund um Ihr Aquarium
Voriger
Nächster

Die Körpertemperatur der Fische

Bedeutung und Zusammenhang mit der Wassertemperatur

Im Gegensatz zu Säugetieren und Vögeln, die eine konstante Körpertemperatur aufweisen, passt sich die Körpertemperatur der Fische den äußeren Gegebenheiten an. Ebenso wie Reptilien und Amphibien sind Aquarienfische wechselwarme Tiere und sind von ihrer Lebensumgebung extrem abhängig. Umso wichtiger ist es daher, dass Sie sich genau über die erforderlichen Lebensbedingungen Ihrer Aquarienfische informieren und neben der Wasserqualität auch die Wassertemperatur an die benötigte Körpertemperatur Ihrer Fische anpassen.

Schwankungen der Körpertemperatur bei Fischen

Aufgrund dessen, dass Ihre Aquarienfische wechselwarm sind, ist es von großer Wichtigkeit, dass Sie die Wassertemperatur im Aquarium den Bedürfnissen Ihrer Fische anpassen. Halten Sie deshalb auch nur Fische, die einen ähnlichen Temperaturbereich tolerieren, um hier keine Probleme zu bekommen.

Die meisten Fischarten tolerieren einen gewissen Temperaturbereich, in dem sie sich wohl fühlen. Wird die Temperatur im Aquarium unterschritten, werden die Lebensfunktionen Ihrer Fische eingeschränkt. Sie zeigen deutlich weniger Aktivität und sind anfälliger gegen Krankheiten. Zu hohe Temperaturen dagegen schränken die Lebenserwartung Ihrer Aquarienfische ein und können bis zur Erstickung durch mangelnden Sauerstoff führen.

Informieren Sie sich daher immer ausreichend über die Körpertemperatur, die Ihre Fische haben und welchen Temperaturbereich sie im Aquarium unbeschadet tolerieren.