Menü
Aquarium Channel
Ihr Aquarium Ratgeber
Aquarium Channel
Der ultimative Fischratgeber
Aquarium Channel
Fachkundige Information rund um Ihr Aquarium
Voriger
Nächster

Urlaub trotz Aquarium: Ein Futterautomat hilft

Wichtige Hinweise rund um Ihren Urlaub

Im Gegensatz zu Hunden und Katzen bieten Fische den Vorteil, dass sie über einen gewissen Zeitraum durchaus alleine zurecht kommen können. Ein Wochenendurlaub ist damit überhaupt kein Problem – ausgewachsene und gut ernährte Fische können bei manchen Arten sogar mehrere Wochen ohne frisches Futter auskommen. Kleinere Fischarten oder Jungfische dagegen vertragen diese Hungerperioden dagegen nur sehr schlecht. Hier bietet sich ein Aquarium Futterautomat an, der in regelmäßigen Abständen Futter ausgibt. Trotz dieser technischen Errungenschaft und der relativen Pflegeleichtigkeit sollten Sie einige Grundregeln beachten, bevor Sie über einen längeren Zeitraum auf Urlaub fahren.

Grundregeln für das Aquarium im Urlaub: Futterautomat, Pflegepersonen & Co.

  • Die Grundvorraussetzung, Ihre Fische wohlbehalten durch den Urlaub zu bringen, sind gesunde Tiere. Kaufen Sie mindestens zwei bis drei Wochen vor dem Urlaub keine neuen Fische, damit die Neuankömmlinge keine Krankheiten einschleppen können, die Sie nicht kontrollieren und die Ihre bestehende Fischpopulation während Ihrer Abwesenheit gefährden können.
  • Überprüfen Sie alle technischen Geräte, reinigen Sie Ihr Aquarium und führen Sie einen Wasserwechsel durch. Es empfiehlt sich bei manchen Fischarten einige Algen im Aquarium zu lassen, da diese oft eine wertvolle Beikost darstellen.
  • Von besonderer Bedeutung ist die gründliche Reinigung des Aquariumfilters – stellen Sie sicher, dass dieser während Ihrer Abwesenheit ordnungsgemäß läuft und die wichtigen Filterbakterien auch bei einem Stromausfall nicht sofort absterben.
  • Bei längerer Abwesenheit und unempfindlichen Fischarten empfiehlt sich für Ihr Aquarium einen Futterautomaten anzuschaffen. Gute Futterautomaten schalten sogar das Licht morgens und abends im Aquarium ein und aus. Achten Sie darauf, dass der Futterautomat maximal einmal täglich Futter abgibt.
  • Wenn Ihre Fische Lebendfutter benötigen, brauchen Sie eine zuverlässige Pflegeperosn, die sich während Ihrer Abwesenheit um das Aquarium kümmert. Schreiben Sie am Besten eine Checkliste und instruieren Sie Ihre Urlaubsbetreuung genau, um Probleme und Überfütterung zu vermeiden.

Gute Vorbereitung und Planung

Unabhängig von der Variante, für die Sie sich entscheiden, planen Sie Ihre Abwesenheit sorgfältig und bereiten Sie alles vor. Kaufen Sie für Ihr Aquarium einen Futterautomaten oder bitten Sie eine zuverlässige Person um Hilfe. Eventuell gibt es auch in Ihrem Umfeld einen Aquarianer, der auch Ihnen während seines Urlaubs dankbar für Ihre Dienste sein wird und Ihnen gerne aushilft.