Menü
Aquarium Channel
Ihr Aquarium Ratgeber
Aquarium Channel
Der ultimative Fischratgeber
Aquarium Channel
Fachkundige Information rund um Ihr Aquarium
Voriger
Nächster

Aquarium Fische einsetzen

Integration von neuen Aquarienfischen

Bevor Sie Ihre neuen Aquarium Fische einsetzen, ist es wichtig ein fertiges Aquarium zu haben, das bereits mehrere Wochen eingefahren wurde. Der Zoofachhändler verpackt Ihre Fische im Normalfall fachgerecht in einem speziellen Plastikbeutel für den Transport. Wenn es sich bei den Fischen um einen kompletten Neubesatz handelt, können Sie direkt mit der Eingewöhnungsphase an die neuen Wasserbedingungen starten. Wenn Sie jedoch neue Fische zu Ihrem alten Fischbestand hinzufügen, sollten Sie diese, sofern möglich, zuerst in einem eigenen Quarantänebecken unterbringen und eingewöhnen.

Vorgehensweise beim Einsetzen neuer Aquarienfische:

  • Lassen Sie den geschlossenen Plastikbeutel an der Wasseroberfläche schwimmen, damit sich die Temperatur im Beutel an das Aquarienwasser anpassen kann.
  • Öffnen Sie nach gut einer halben Stunde bis Stunde den Beutel und geben Sie etwas Aquarienwasser in den Plastikbeutel zu Ihren Neuankömmlingen.
  • Wiederholen Sie den Vorgang alle 10 Minuten ungefähr ein bis zwei Stunden lang, bis die Fische an die neuen Wasserwerte angepasst sind.
  • Je größer die Unterschiede zwischen dem Becken des Händlers und Ihrem Aquarium sind, desto länger sollte dieser Vorgang dauern – informieren Sie sich daher schon beim Kauf über die Wasserwerte des Händlerbeckens, um Ihren Fischen einen optimalen Start in Ihrem Aquarium zu ermöglichen.

Der optimale Start: Aquarium Fische richtig einsetzen

Die meisten Fischarten vertragen die plötzliche Änderung von Wasserwerten meist nur schlecht oder gar nicht. Die Folgen sind meist Krankheiten und ein schneller Tod Ihrer neuen Lieblinge. Informieren Sie sich daher genau über die notwendigen Wasserwerte und befolgen Sie die langsame Eingöhnungsphase, bevor Sie Ihre neuen Aquarium Fische einsetzen.